Tag-Archive for » Locken mit dem iCurl «

Babyliss iCurl pro 230: Die Locken

So, ich habe mich jetzt für das Hitzeschutzspray “Schutzengel” von Got2be entschieden. Es ist ja Wahnsinn, was es da für Unterschiede gibt!

Nach gründlicher Wäsche und Spülung meiner Haare habe ich sie mit dem “Schutzengel” eingesprüht und sie trocken geföhnt. Dann kam die “Stunde der Wahrheit” und ich habe den iCurl auf Stufe 2 geheizt.

Auf der Internetseite von Babyliss gibt es eine Seite mit Tipps zur Verwendung des iCurls (zu finden hier).

Gelesen und genau so umgesetzt, hier das Ergebnis:

Nicht das Ergebnis, was ich erwartet habe, aber Übung macht ja bekanntlich den Meister (habe ich mir gedacht).

Nach weiteren 45 Minuten sah ich so aus (wehe es lacht jetzt jemand!!):

Hm, also mir gefällt das überhaupt nicht!

Zumal, wenn man sich das Ergebnis mal näher anschaut, die Haare ganz schön “zottelig”, trocken und ungesund aussehen:

Den größten Schock habe ich jedoch bekommen, als ich ins Waschbecken geguckt und mit den iCurl angeschaut habe:

Und eine Kriese habe ich bekommen, als ich gesehen habe, was noch an Haaren auf dem Boden liegt (ich habe sonst ein sauberes Bad!!!)

Enttäuscht habe ich meinen Lock-Vorgang abgebrochen, das geht nicht! Ich habe gleich meine Haare gewaschen und eine dicke Packung Kur aufgetragen. Als die Haare trocken waren, hätte ich heulen können:

Meine Haare sehen zerfranst und total kaputt aus! Dank täglicher intensiv-Pflege habe ich den größten Schaden aber wieder halbwegs im Griff.

Nachdem ich wieder einen klaren Kopf hatte, versuchte ich, meine eventuellen Fehler zu analysieren. Ich schiebe es auf die zu heiße Temperatur. Bei 180°C hat sich bei mir kein Haar gelockt, bei 230 °C ging es dann ab und an mal. Ich habe es vermutlich zu oft versucht und dem Haar somit geschadet.

Meine Freundin hat sich den iCurl selbst gekauft, hat aber auch ziemliche Probleme mit den Locken. Ich habe den iCurl jetzt noch einer Freundin gegeben und warte, wie sie urteilt. Weil, wir alle können ja nun nicht so ungeschickt sein.

Mein vorläufiges Fazit:

Den iCurl kann man, wenn man die Haarglätt-Tipps beachtet, prima zum Glätten der Haare nutzen. Es geht recht schnell mit einem Ergebnis, dass sich durchaus sehen lassen kann. Den Lock-Vorgang würde ich so nicht mehr wiederholen.

Zum Gerät selber: schade finde ich, dass es keine optische Anzeige gibt, wenn die eingestellte Temperatur erreicht ist. Dafür gefällt mir, dass er gut in der Hand liegt und nicht sehr schwer ist. Ich hätte mich allerdings sehr gefreut, wenn es mehr Tipps (Frisurenbeispiele, Schritt-für-Schritt-Anleitung, Haarpflege-Tipps) auf der Homepage geben würde oder dem Gerät beigelegt würde. Denn bis man sich im Internet alles rausgesucht hat, vergeht ja doch schon ein bißchen Zeit.