Gebastelt: Herbstdeko

Da der kleine Mann etwas kränklich die Tage war musste ich ihn also etwas mehr drinnen beschäftigen :) Also konnte ich meine Herbstdeko-Idee mit seiner Hilfe in die Tat umsetzen. Da mir die Preise für Zierkürbise, in der Größe wie ich sie gerne hätte, einfach zu teuer sind, dachte ich an Pappmaschee. Damit kann man prima basteln und der kleine Mann kann super mithelfen.

Man nehme:

  • 6 Luftballons
  • Kleister
  • jede Menge Zeitungsschnipsel
  • Geschenkband
  • Sprühlack orange und grün
  • Lichterkette oder Batterie-Teelichte

Was jetzt kommt, kannst Du Dir sicher denken. Pappmaschee :)

Zu erst einen Luftballon aufblasen, aber nicht zu groß.

Dann mit Geschenkband umwickeln, dass eine Kürbisähnliche Optik entsteht.

Dann werden die Luftballons immer wieder mit Kleister eingepinselt (ich mach´s lieber mit der Hand) und Zeitungsschnipsel draufgeklebt. Da können die Kleinen prima mithelfen ;)

Nach mehreren Lagen durchtrocknen lassen (1 Tag) und dann nochmal ein paar Lagen Zeitungspapier mit Kleister auftragen. Wieder gut trocknen lassen (mindestens 1 Tag),

Nachdem alles gut durchgetrocknet ist, vorsichtig den Luftballon und das Geschenkband entfernen. Ich habe ein Loch oberhalb geschnitten und konnte prima alles herausziehen.

Dann habe ich mir die Buchstaben H E R B S T mit einem Edding auf meine Rohlinge gemalt und vorsichtig mit Messer und Nagelschere ausgeschnitten.

Nun die Kürbisse (jetzt nehmen sie langsam Form an :) ) mit orangem Sprühlack besprühen.

Für die Kürbisstengel habe ich einfach Pappe genommen, die etwas in sich gedreht, mit Heißkleber verklebt und grün angesprüht.

In die Kürbisse habe ich nun eine Lichterkette gehängt. Dafür habe ich die vorhandenen Löcher vom Entfernen der Luftballons genommen. Natürlich kann man auch batteriebetriebene Teelichter nehmen, aber die hatte ich nicht und ich kenn mich. Werde wohl zu faul sein, die jeden Abend an und wieder aus zu machen. Mit der Lichterkette ist es da einfacher, Zeitschaltuhr zwischen und alles geht automatisch ;)

So sieht´s dann aus:

Das “Kustwerk” habe ich dann vor unsere Haustür gestellt, im dunkeln sieht es toll aus!

Tadaaaa… Und so sieht´s dann im dunkeln aus:

Tolle Deko für wirklich kaum Geld :)

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.
6 Responses
  1. nasch says:

    Das ist so eine schöne Idee, klasse, ich glaube die werde ich mopsen :) Nur leider haben wir kein Vordach, jetzt bin ich am überlegen mit was ich die bemalen kann, damit auch Regen dran kommen kann *grübel*

  2. Ephelides says:

    Mops sie dir, gerne :) Hm, also der Lack ist schon Wasserfest, ansonsten vielleicht in Frischhaltefolie einwickeln?!

  3. nasch says:

    Oh danke, stimmt das ist auch noch eine Idee.

    Ps: Bau dir mal noch das Plugin ein: http://www.infogurke.de/gurken-subscribe-to-comments/ dann kann man sich ein Häkchen setzen wenn man benachichtigt werden will, wenn du antwortest, sonst bekommt man das nicht mit, es sei denn man schaut wieder bei dir vorbei…

  4. Hanni says:

    Oh… Die Idee ist ja wirklich klasse! Kompliment, über so eine kreative Mama kann sich dein Kleiner echt freuen!

  5. Koleen says:

    Wow das ist ja ne super Idee!
    Ich glaub das mag ich auch mal nachbasteln… mal überlegen wie ich die Bällchen dann am besten bemale :-)

  6. Marta says:

    Ja, wirklich eine ganz klasse Idee. Ich dachte erst, du würdest die Luftballons mit Wasser füllen. Mir wurde aber schnell klar, dass ich mich irrte. Luft ist ja auch viel logischer. ;-) Unterhaltsamer und kreativer Blogbeitrag. ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg