Archive for the Category » Allgemein «

Fensterdeko für den Kindergarten

Dieses Jahr hat unser Kindergarten beim “lebendigen Adventskalender” mitgemacht und ich habe die ehrenvolle Aufgabe bekommen, mich um die Fensterdeko kümmern zu dürfen.

Da wir am 4. Dezember dran waren, musste es eine 4 sein, die gut von der Straße zu erkennen war. Am besten mit Beleuchtung :)

Also habe ich mich auf die Suche nach einem roten Lichtschlauch und Pappe gemacht. Zudem habe ich noch rotes Lampenpapier genommen.

Das ist das Ergebnis:

Ich habe quasi aus Pappe einen Karton gebaut und auf der Vorderseite eine 4 mit einem scharfen Messer ausgeschnitten. Von hinten das rote Lampenpapier aufgeklebt und in den Karton mit dem Leuchtschlauch eine 4 geklebt. Das störrische Ding zu fixieren war echt ein Akt. Abhilfe beim “formen” hat mir ein dünnes Rohr gegeben. Das habe ich in ca. 5cm lange Stücke geschnitten und einmal eingesägt. Die nicht-eingesägte Seite mit viel Heißkleber auf den Karton kleben und durch die aufgeschnittene Öffnung den Schlauch. Dann hat es ganz gut gehalten :)

So sieht´s dann im dunkeln aus:

Gesteuert haben wir das ganze per Zeitschaltuhr.

Die Maße von dem Karton entsprachen genau dem Fenster. Also: Aufgabe erfüllt. Nun wusste jeder, das wir am 4. Dezember also Gastgeber beim “lebendigen Adventskalender” waren.

 

 

Butlers Workshop – Teil 2

Gestern habe ich ja schon eine Menge über meine Eindrücke und Erfahrungen geschrieben, heute geht´s nun weiter mit der Lagerbesichtigung. Denn das durften wir uns auch anschauen!

Wir durften auch “live” beim Stickvorgang bei sein und kamen gerade rechtzeitig als der Stuhl der Mädels von Honey & Milk in der Herstellung war.

Lustig finde ich, dass jede Stickmaschine einen Namen hat :)

Das hier z.B. ist

Und hier noch ein paar Eindrücke von unserem Rundgang:

Das fand ich SEHR gut! :)

Ach ja, ich hätte fast vergessen Dir zu zeigen, wie denn eigentlich mein Stuhl aussieht!

Netterweise habe ich das Angebot bekommen, das der Stuhl per Post zu mir nach Hause kommt. Sonst hätte ich im Zug bzw. auf dem Weg durch Köln zum Bahnhof ein echtes Problem gehabt. Er kam übrigens super verpackt, heile und nur 2 (Werk-) Tage später bei mir an.

So, und das war´s auch schon vom Butlers Workshop! War ein echt toller Tag mit tollen Leuten, die ich kennenlernen durfte:

Category: Allgemein  One Comment

Back from Butlers – So war der Workshop

Butlers, bisher ein für mich (leider) unbekanntes Terrain.

Wem es geht wie mir: bei Butlers bekommst Du alles schöne für Dein zu Hause. Deko-Ideen inklusive :) Hier in Wolfsburg gibt es leider keine Filiale, aber dafür in Braunschweig, daher mein Unwissen.

Als ich die Einladung von Butlers zum Workshop in Köln erhalten habe, bin ich also nach Braunschweig gefahren um mir mal anzuschauen, auf was bzw. wen ich mich da einlasse. Der erste Eindruck: Prima. Schön dekorierte “Thementische” und nicht lieblos aufeinander gestapeltes Geschirr. Dazu durchaus günstige Preise für Dinge, die keinesfalls billig wirken.

Auch im Internet habe ich mich auf der Seite von Butlers mal umgeschaut und … wow… die Rubrik “Made by you” hat mich sehr angesprochen. Hier kannst Du Dir von Bettwäsche über Hollywoodstuhl bis hin zu einer Schürze alles besticken lassen. Auch die Rubrik “Lieblingsstücke” finde ich toll, da sind wirklich einige bei, die meine werden könnten :)

Also habe ich den Termin zugesagt, bin dann am Freitag früh mit dem ICE richtung Köln gestartet und habe nach knapp 4 Stunden mein Ziel erreicht.

Vom Bahnhof aus ging es direkt in die Butlers “Hauptzentrale” im Hohenzollernring. Insgesamt waren wir 10 Blogger, die an dem Event teilnehmen durften.Wir wurden allesamt freundlich begrüßt und schon waren wir auch irgendwie mitten drin, in unserem Workshop.

Als Erstes sollten wir den “Made by you” -Konfigurator auf Herz und Nieren testen. Das hat super geklappt, auch mit meinem iPad, also nix mit Flash wie einige andere Konfiguratoren aufgebaut sind.

Die Bestellung sollten wir auch absenden, denn der Clou war, wir durften später in die Versand- und Lagerhalle, wo unsere designten Stücke hergestellt werden. Aber dazu später mehr :)

Dann lernten wir Philip Siefer, den Geschäftsführer von Stickvogel und seinen Kollegen Andi kennen. Der Name allein ist schon “geil” :D (ich meine den Stickvogel) So haben uns die “Vögel” also mit Rat und Tat zur Seite gestanden und brav unsere Fragen beantwortet, wie ich fand, auf eine sehr angenehme und unterhaltsame Art. Denn sie sind für die Umsetzung der Made by you Artikel maßgeblich verantwortlich, ohne Stickvogel würde es vermutlich das Made by you gar nicht geben.

Als nächstes gab es einen total interessanten Vortrag von Herrn Josten, der verriet uns nämlich “Exklusiv” was geplant ist und was als nächstes in den Laden kommt :)

Ein Geheimnis lüfte ich schon mal, es wird eine Disney-Kollektion geben. Und keinesfalls mit kitschigen Mickey Mouse-Motiven sondern Micky Mouse richtig gut, z.B. im Vintage-Style, in Szene gesetzt. Einen ersten Eindruck durfte wir uns durch das begutachten von Schreibkladden verschaffen, die es bald zu kaufen gibt.

Eine hat jeder Teilnehmer geschenkt bekommen *freu*

Es wird viele tolle Dinge geben: Tassen, Teller, Regenschirme,…. Im nächsten Jahr wird es übrigens weitere Kollektionen mit den anderen Disney-Stars aus Entenhausen geben :)

Auch stellte uns Herr Josten den Einrichtungskatalog ” Wohnstücke”, der im Herbst erscheinen soll, vor. Es trifft nicht alles mein Geschmack, aber ein Teil hat es mir angetan. Ein Sessel, den ich später im Lager entdeckt habe. Leider ist das Bild alles andere als gut geworden :(

Auch die Weihnachtsplanung ist abgeschlossen, darüber werde ich aber seperat berichten. Mir ist irgendwie noch nicht nach Schnee, Lebkuchen und Tannenbaum :) Aber… Es wird eine echt tolle Sache geben: Einen Weihnachtsbaum-Konfigurator. Da bin ich jetzt schon sehr gespannt drauf!

Eines muss ich noch los werden, was mich umgehauen hat: Sandwich Art. Kennst Du das? Übersetzt heißt das (sinngemäß) Brot-Kunst. Und das sie wirklich!

Exklusiv für Butlers, von roundabout entwickelt, nach einer Idee von Mark Northeast (funkylunch) wurde eine lustige Produktlinie für Kinder produziert.

Nach all dem vielen Input gab es eine sehr leckere Mittagspause.

Und Pause ist ein tolles Stichwort :) Die gönne ich Dir und mir jetzt auch. Morgen geht´s weiter mit dem 2. Teil: Lagerführung in Neuss und live beim besticken dabei!

Badsanierung – Einkaufstipps

Ich habe ja nun schon eine ganze Weile nichts mehr von mir “hören” lassen, das hängt unter anderem auch mit unser eigenen Haussanierung (zur Vermietung) und auch der Badsanierung von Nick´s Großeltern zusammen. Zur Zeit bin ich also auf einigen Baustellen unterwegs und schon fast ein kleiner Bauprofi geworden.

Bezüglich der Badsanierung habe ich von Opa den Auftrag bekommen, mich mal im Internet auf einigen Seiten umzuschauen, die Armaturen und Badmöbel anbieten. Da er mit Oma mitten in der Pampa wohnt, wo es zwar Internet gibt, die Geschwindigkeiten aber sehr mager sind und er keine Lust hat, während des Seitenaufbau´s weiter zu bauen (:) ) habe ich mich also mal umgeschaut.

Unter anderem bin ich dabei auf Emero gestossen, einem Onlineshop bei dem man hochwertige Markenartikel für Bad und Küche zu günstigen Preisen erhält. Clou ist, dass man keine Versandkkosten zahlen muss.

Zudem gibt es dort eine große Produktauswahl von z.B. Kaldewei, Dornbracht, Emco oder Hoesch. Natürlich sind auch Villeroy & Boch, Hansgrohe und Duravit erhältlich. Vermisst habe ich aber ein wenig eine Auswahl an Heizkörpern, denn da sollte ich das Hauptaugenmerk drauf legen. Oma hatte sich nämlich eine ausgesucht, die im stationären Einzelhandel 1200,- Euro kosten sollte! Puh…

Dafür konnte ich ihr aber aus über 6000 Artikeln in der Rubrik “Badezimmermöbel” eine kleine Auswahl präsentieren :) Wir haben einen ziemlich ähnlichen Geschmack, daher war es nicht so schwer etwas passendes herauszusuchen.

Ach, je mehr ich mich auf Emero umgesehen habe, desto mehr kam bei mir der Wunsch auf, unser Badezimmer auch zu renovieren. Aber da werde ich mich leider noch ein bißchen gedulden müssen, denn jetzt sind erst mal die anderen Baustellen dran. Und bis wir so weit auf Reihe sind, ist es sicher schon wieder Herbst und mal ehrlich, im Winter möchte ich kein Bad renovieren. Wenn ich das so bei Oma und Opa sehe.. Camping-Klo, keine Dusche, fliessend Wasser nur in der Küche und das bei Minusgraden? Nein danke. Das wird vielleicht unser nächstes Projekt im Frühjahr. Hoffe nur mein Göttergatte liest das heute nicht, sonst bin ich sicherlich einen Kopf kürzer :D

Am Freitag werde ich noch mal ein Bild vom Badezimmer, besser Rohbau welcher mal wieder ein Badezimmer werden will, einfügen. Vorher komme ich nicht zu Oma und Opa. Aber dann kannst Du Dir vielleicht ein Bild davon machen.

Ach, ich wollte ja nooch schreiben, dass ich es ganz toll finde, dass es auf der Seite von Emero auch noch ein Magazin gibt. Emero Life ist ein Online Magazin für kreative Wohnideen und Einrichtungstipps. Da habe ich mir mal gleich den Feed abonniert denn die Artikel sind gut geschrieben und zudem noch interessant!

Neu: Gilette Fusion ProGlide Power Gold Edition

Was für eine Augenweide:

Dieses schnuckelige Kerlchen heißt Paul Biedermann, Sportler des Jahres 2009, ein regelrechter Schwimmstar und der neue Werbeträger für Gilette.

Jetzt fragst Du Dich sicherlich, was ich Dir damit sagen will?!

Ganz einfach, Paul Biedermann und Gilette haben eines gemeinsam: Sie sind Goldgewinner und wollen zusammen im Sportjahr 2012 gemeinsam auf Goldkurs. Der Gilette  hat ja bereits bei der Stiftung Warentest (Ausgabe 12/2010) “gold” in Form eines Testsiegs bei den Nassrasierern geholt, Paul Biedermann widerum hat drei mal WM-Gold geholt.
Wenn das also kein perfektes Paar ist, weiß ich auch nicht. Vermutlich hat sich Gilette deshalb entschieden, ihn zum Werbebotschafter zu ernennen.
Daher gibt es jetzt ganz neu den Gilette Fusion ProGlide Power Gold Edition:

Und wenn Du Paul mal “in Action” sehen möchtest, kann ich Dir dieses Werbespot-Video nur wärmstens empfehlen. Es wurde nur einmal im TV ausgestrahlt und zeigt Paul Biedermann, wie sein perfekter Start in den Tag und ins Rennen aussieht.

Aber gut aufpassen, denn mit etwas Glück kannst Du jeden Tag einen von 12 Gilette Fusion ProGlide Power Golden Edition gewinnen, mit ein bißchen mehr Glück sogar echtes Gold! Das Ganze geht über Facebook und dort gibt es die Gewinnspiel-App. Das Gewinnspiel endet am 13. Februar 2012.

Kleiner Tipp: Merke Dir, von welchem Startblock Paul Biedermann gestartet ist ;)